Zu Tisch auf ... Hiddensee

Beiträge über Hiddensee im TV und im Radio

Zu Tisch auf ... Hiddensee

Postby dan_her » 04.11.2010 11:26

arte - Zu Tisch auf ... Hiddensee
21.11.2010 18:30-19:00

Frischer Fisch, Sanddorn und Theater, das sind die wichtigsten Zutaten bei "Zu Tisch auf Hiddensee".

"Der ist zu groß, aber der daneben ist gut", ruft Karl Huck dem Fischer Sven zu, der mit einem Köcher zappelnde Hechte aus dem Wasserbassin seines Kutters fischt. "Und noch zwei Dorsche bitte." Zufrieden mustert Karl Huck die Prachtexemplare, die der Fischer ihm über die Reling reicht, lässt sie in seine Plastiktüte gleiten und fährt mit seinem Fahrrad davon, vorbei an den blau blitzenden Fischkuttern, die im Hafen von Vitte ankern, dem größten Ort auf der Ostseeinsel Hiddensee.
Währenddessen streichen Karl Hucks Lebenspartnerin Wiebke Volksdorf und der Bernsteinfischer Ingolf Engel die reifen Beeren von den stachelbewehrten Zweigen der Sanddornbüsche in einen Eimer und drücken die Masse anschließend durch ein Sieb. Die Beeren enthalten viel Vitamin C und gedeihen auf Hiddensee besonders gut. Sie werden im September und Oktober geerntet und sind so etwas wie ein Markenzeichen der Insel. Mit viel Zucker zu einem Sirup verrührt, ist der Sanddornsaft eine beliebte Zutat für Desserts aller Art.
Hiddensee, die langgezogene Insel westlich von Rügen, ist und war in den vergangenen 100 Jahren Wohnort und Anziehungspunkt für Künstler und Intellektuelle. Hier lebte Asta Nielsen, die berühmte Stummfilmschauspielerin der 20er Jahre, hier schrieb Gerhard Hauptmann einen Teil seiner Romane und Albert Einstein besuchte die Insel häufig. Wie die Fischkutter im Hafen von Vitte oder das Gerhard-Hauptmann-Haus im Nachbarort Kloster gehört auch die Seebühne zu Hiddensee.
Hier kümmert man sich nicht nur um gute Unterhaltung, sondern auch um das leibliche Wohl der Gäste. Für die Abendvorstellung bereiten Wiebke Volksdorf und Karl Huck eine Dorschsuppe nach kanadischem Rezept zu, mit Knoblauch und Speck. Zum Nachtisch werden Quarktaschen mit Sanddorn serviert - eine Mischung aus Altbewährtem mit einem Schuss Fantasie.

Hintergrundinformationen: "Zu Tisch in ..." reist in die Regionen Europas und schaut bei der Zubereitung traditioneller Gerichte zu. Die Küchenkultur europäischer Landschaften offenbart ihren Reichtum und weckt Verständnis für eine vielleicht fremde Lebensart. Rezepte können über Teletext und Internet abgerufen werden: www.arte.tv/zutischin
User avatar
dan_her
{ TOPICSTARTER }

Mitglied
 
Users Information Users Information
 

Offline

Google

 

Share on ...

Share on Facebook

Re: Zu Tisch auf ... Hiddensee

Postby dan_her » 04.11.2010 11:26

Weiterer Sendetermin:

arte - Zu Tisch auf ... Hiddensee
24.11.2010 16:15-16:50
User avatar
dan_her
{ TOPICSTARTER }

Mitglied
 
Users Information Users Information
 

Re: Zu Tisch auf ... Hiddensee

Postby Schwarzer Nebel » 04.11.2010 13:59

dan_her wrote:arte - Zu Tisch auf ... Hiddensee
21.11.2010 18:30-19:00

Frischer Fisch, Sanddorn und Theater, das sind die wichtigsten Zutaten bei "Zu Tisch auf Hiddensee".

Zum Nachtisch werden Quarktaschen mit Sanddorn serviert - eine Mischung aus Altbewährtem mit einem Schuss Fantasie.



hm.

erinnert mich ein wenig an den alten otto sketch ... "und jetzt noch einen schuss curry ... *peng*"
User avatar
Schwarzer Nebel
 
Users Information
 

Re: Zu Tisch auf ... Hiddensee

Postby Euridice » 21.11.2010 20:13

Nach einem arbeitsreichen Sonntag hab ich mir das higlight direkt zur besten Abendbrotzeit richtig schmecken lassen. Gerade weil man beim wiederholten Anschauen das Augenmerk auf vormals übersehene Details richten konnte. Fazit: einfach immer wieder ein Genuss!!!
"Nur wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken." (Novalis)
User avatar
Euridice

Mitglied
 
Users Information Users Information
 

Re: Zu Tisch auf ... Hiddensee

Postby ckuehnel » 22.11.2010 01:45

dan_her wrote:arte - Zu Tisch auf ... Hiddensee
Hier kümmert man sich nicht nur um gute Unterhaltung, sondern auch um das leibliche Wohl der Gäste. Für die Abendvorstellung bereiten Wiebke Volksdorf und Karl Huck eine Dorschsuppe nach kanadischem Rezept zu, mit Knoblauch und Speck. Zum Nachtisch werden Quarktaschen mit Sanddorn serviert - eine Mischung aus Altbewährtem mit einem Schuss Fantasie.

In diese Abendveranstaltung würde ich sehr gern kommen.
User avatar
ckuehnel

Mitglied
 
Users Information Users Information
 


Similar topics

Return to Hiddensee im TV und Radio

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests

cron