Wahl auf Hiddensee für ungültig erklärt

Die Insel Hiddensee in der Presse. Aktuelles bzw. Neuigkeiten von der Insel Hiddensee.

Wahl auf Hiddensee für ungültig erklärt

Postby Insulaner » 26.03.2006 13:10

Wahl auf Hiddensee für ungültig erklärt

Hiddensee
Die Hiddenseer Gemeindevertreter müssen aus ihrer Mitte einen neuen 1. Stellvertreter des Bürgermeisters wählen.

Das teilt das ehrenamtliche Gemeindeoberhaupt Manfred Gau mit. Das Parlament hatte am 17. Februar Dr. Christiane Wolff, Wählergemeinschaft Bürger für Hiddensee (BfH), in diese Funktion gewählt, in die sie am Donnerstag in der Parlamentssitzung offiziell eingesetzt werden sollte. Gegen die Wahl hatte die CDU-Fraktion aber ihr Veto eingelegt und eine Aufsichtsbeschwerde bei Landrätin Kerstin Kassner eingereicht. Die Chefin der Unteren Rechtsaufsicht hat die Wahl für ungültig erklärt. „Uns ist ein Fehler unterlaufen“, sagt Bürgermeister Manfred Gau, ebenfalls BfH. Bei der Wahl im Februar waren lediglich er und die fünf BfH-Abgeordneten anwesend. Für ein gültiges Ergebnis ist allerdings eine „qualifizierte Mehrheit“ erforderlich. Für Hiddensee bedeutet dies sieben von 12 Stimmen. Die sechs Gemeindevertreter der zusammen arbeitenden Fraktionen von CDU und Freie Wähler Hiddensee waren zur Wahl gar nicht anwesend.

U. B.
________________________________
Quelle: Ostsee-Zeitung.de
URL: Link
Ausgabe: 25. März 2006
User avatar
Insulaner
{ TOPICSTARTER }

Administrator
 
Users Information Users Information
 

Offline

Google

 

Similar topics

Return to Inselnachrichten

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests

cron